Zertifikate

Unsere zahlreichen Zertifikate untermauern unseren Eigenanspruch an sichere und nachhaltige Hydraulik-Dienstleistungen

Wir sind ein mehrfach zertifizierter Hydraulik-Service und erfüllen verschiedene Standards für die Gewährleistung höchster Sicherheit und Qualität in der Hydraulik. Wir lassen uns regelmäßig auditieren und halten uns an Arbeitsschutzmaßnahmen, Regeln zum Umgang mit Hydraulik-Schlauchleitungen und Hydraulik-Flüssigkeiten, das Gesetz zur Ordnung des Wasserhaushaltes oder DNVGL-Vorgaben. Hier erfahren Sie, welche Vorteile Sie als Kunde davon haben, mit einem zertifizierten Hydraulik-Dienstleister wie uns zusammenzuarbeiten.

Mehr erfahren

Wir sorgen uns um die Gesundheit und das Wohl unserer und Ihrer Mitarbeiter. Dafür halten wir uns an die Arbeitsschutzmaßnahmen nach DIN ISO 45001 und die DGUV Regel 113-020

Zertifizierter Selbstprüfer nach DNVGL 

In manchen Bereichen sind jedoch noch weitere Sicherheitsmaßnahmen notwendig. Gerade im maritimen Bereich gelten besondere Vorschriften. Daher sind unsere HSR Maritime Center in Hamburg und Antwerpen DNVGL zertifiziert. Das ermöglicht es uns, an beiden Standorten Hydraulik- und CO2-Schlaucheitungen nach den höchsten Standards der DNVGL zu konfektionieren.

Das DNVGL Approval of Manufacturer und das Manufacturer Survey Agreement ermöglicht es uns, Leitungen nach den Kriterien des Germanischen Lloyds zu fertigen und diese ohne Abnahme der DNVGL zu vertreiben. Damit ist die HSR ein sogenannter Selbstprüfer. Jede einzelne Schlauchleitung wird vor Auslieferung mit einem Druckprüftest getestet, womit eine 100 %-ige Sicherheit garantiert wird, dass jede Schlauchleitung den höchsten Qualitätsstandards der DNVGL entspricht. Durch unsere Nähe zum Hafen verfügen wir über eine hohe Verfügbarkeit und können benötigte Schlauchleitungen schnell erstellen.

Umweltschutz nach WHG

Darüber hinaus tragen wir jedoch auch eine Verantwortung für die Umwelt, denn im Umgang mit Hydraulikölen ist immer besondere Vorsicht geboten. Daher haben wir uns vom TÜV Rheinland nach WHG zertifizieren lassen. Das Gesetz zur Ordnung des Wasserhaushaltes verpflichtet jedermann bei Maßnahmen, mit denen Einwirkungen auf ein Gewässer verbunden sein können, die nach Umständen erforderliche Sorgfalt anzuwenden, um eine Verunreinigung des Wassers oder eine sonstige nachteilige Veränderung seiner Eigenschaften zu verhüten.

Diese Zertifizierung als Fachbetrieb setzt folgende Dinge voraus:

  • die regelmäßige Teilnahme an Fachgebietstreffen und deren Nachweise = Sachkundenachweis
  • dass die technischen Mittel in der Werkstatt bzw. auf dem Sprinter geprüft sind
  • dass das Hydrauliköl auf Auffangwannen/bzw. in zugelassenen WHG-Containern gelagert, zwischengelagert und auch entsorgt wird und Nachweise darüber erbracht werden
  • dass Betriebsanweisungen und Gefährdungsbeurteilungen in Werkstatt und auf dem Sprinter vorhanden sind
  • dass eine Betriebs- und Haftpflichtversicherung für Gewässerschäden von mindestens 1 Mio. € gültig ist

Wenn Sie mit uns zusammenarbeiten, können Sie also sicher sein: Wir nehmen den Umweltschutz ernst und halten die Vorgaben ein.