Schlauchmanagement

Professionelles Schlauchmanagement mit dem HSR Safety Management System

    Mit unserem HSR Safety Management System unterstützen wir Sie als Betreiber proaktiv bei der vorbeugenden Instandhaltung Ihrer Anlagen. Dank unserer innovativen Schlauchmanagement-Dienstleistung minimieren Sie Stillstandzeiten, halten gleichzeitig die gesetzlichen Arbeitschutzmaßnahmen ein und sind in der Lage, eine langfristige Kosten- und Budgetplanung zu erstellen.

    Mehr erfahren

    Ihre Vorteile durch Schlauchmanagement mit HSR

    Erhöhte Sicherheit Ihrer Mitarbeiter

    Gefahrenvermeidung

    Beugen Sie Unfällen vor und sorgen Sie für eine sichere Arbeitsumgebung.

    Nachvollziehbare Budgetplanung

    Kosten im Blick

    Erlangen Sie Planungssicherheit, indem Sie Ihre Kosten bereits im Vorfeld kennen.

    Einhaltung Ihrer Pflichten als Betreiber

    Gesetzeskonform handeln

    Erfüllen Sie Ihre gesetzlichen Pflichten als Betreiber von hydraulischen Anlagen.

    Störungsfreie Laufzeiten Ihrer Maschinen

    Weniger Ausfälle

    Ein Stillstand kostet Geld und Nerven. Eine regelmäßige Wartung beugt Ausfällen vor.

    Schlauchmanagement unterstützt bei der Einhaltung gesetzlicher Vorgaben

    Als Betreiber von hydraulischen Anlagen sind Sie verpflichtet, bestimmte Gesetze und Vorschriften zu beachten. Sollten Personen zu Schaden kommen, können Sie dafür haftbar gemacht werden. Neben dem Grundgesetz, das jedem Menschen das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit zusichert, sind für Sie im Hydraulikbereich vor allem die Betriebssicherheitsverordnung und der Leitfaden „DGUV 113-020“ der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung von Bedeutung.

    Darin wird festgelegt, dass Sie für jede Anlage eine regelmäßige Gefährdungsbeurteilung durchführen müssen. Die in der Anlage verbauten Hydraulikschlauchleitungen müssen dabei ebenfalls von Ihnen bzw. einer „befähigten Person hydraulischer Verbindungstechnik“ in der von ihnen ausgehenden Gefährdung beurteilt werden. 

    Schlauchmanagement mit System

    Hier kommt unser professionelles Safety Management System ins Spiel. Denn unsere perfekt ausgebildeten Mitarbeiter unterstützen Sie kompetent und sachkundig bei der Beurteilung der Gefahreneinstufung jeder einzelnen Hydraulikschlauchleitung. Mit unserer Hilfe erhalten Sie am Ende eine professionelle Prüf- und Tauschplanung unter Beachtung der DGUV-Empfehlungen. Damit schnell ersichtlich ist, welche Leitungen zu welcher Zeit getauscht werden sollen, markieren wir diese noch während der Gefährdungsbeurteilung mit verschiedenfarbigen Etiketten, die frei nach Ihren Bedürfnissen angepasst werden können. Und das Beste daran ist: Durch die Erfassung der Schlauchleitungen in unserer Datenbank – inklusive Ihrer eigenen Inventarnummern – werden Sie automatisch von uns daran erinnert, wenn eine Schlauchleitung das Ende ihrer Lebensdauer erreicht und ausgetauscht werden muss. Und da alle Infos über den verbauten Schlauch bereits bei uns hinterlegt sind, können wir die defekte Schlauchleitung im Handumdrehen nachproduzieren.

    Sichtprüfung von Schlauchleitungen im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung

    Wenn Sie mit uns gemeinsam die Gefährdungsbeurteilung durchführen, können wir die Anlage auch gleichzeitig einer Sichtprüfung unterziehen. Das spart Zeit, denn während der Sichtprüfung dokumentieren wir neben der Gefahreneinstufung auch den Zustand jeder einzelnen Schlauchleitung und markieren fehlerhafte und gute Schlauchleitungen farblich voneinander getrennt. Wir erstellen ein Prüfprotokoll – das als gesetzlicher Nachweis gilt – und empfehlen, welche Schlauchleitungen getauscht werden sollten. Auf Wunsch können wir defekte Schlauchleitungen auch gleich im Anschluss ersetzen. Am Ende der Sichtprüfung bringen wir dann ein Prüfetikett mit Jahresangabe an einer gut sichtbaren Stelle Ihrer Anlage an. 

    10 Schritte zum perfekten Schlauchmanagement mit HSR

    1. Inventarisierung der Anlage
    2. Gefährdungsbeurteilung mit unserer Unterstützung*
    3. Sichtprüfung*
    4. Austausch fehlerhafter Schlauchleitungen
    5. Erstellung eines Prüfprotokolls
    6. Datenerfassung
    7. Prüfplanung
    8. Instandhaltung (Folge-Sichtprüfung)
    9. Tauschplanung
    10. Geplanter Schlauchtausch

    *gesetzliche Verpflichtung


    Haben Sie Interesse an unserem HSR Safety Management System?

    Füllen Sie das nachfolgende Formular aus, wir melden uns zeitnah bei Ihnen!